Fendt Weinfamilie, Ortenau

Inhaber und Önologe: Jürgen FendtD Lese Juergen 2015
Größe des Weinguts: 2,5 Hektar
Ertrag je Hektar: 50 hl
Jahresproduktion: 12.000 Flaschen
Rebsorten im Anbau: Riesling, Kerner, Müller-Thurgau, Spätburgunder
Boden: Alle Parzellen befinden sich in Steillagen und bestehen aus verwittertem Granit, in der Lage Steinbach mit Porphyr-Einlagerungen 
Klima: Warmes Klima des Oberrheingrabens mit kühlen, nächtlichen Einflüssen durch den nahen nördlichen Schwarzwald. 
Bemerkungen: Jürgen Fendt zählt zu den besten und erfolgreichsten deutschen Sommeliers der vergangenen zwei Jahrzehnte. Parallel zu seiner Aufgabe als Chefsommelier für das Hotel Bareiss im Schwarzwald hat er sich ein kleines aber feines Weingut aufgebaut. Nach 18 Jahren Tätigkeit im Restaurant konzentriert er sich nun seit Anfang 2017 auf die Arbeit im Weingut. Jürgen Fendt keltern vielschichtige und langlebige Rieslinge, die uns von Jahrgang zu Jahrgang mehr überzeugen.

Weine:

 

D Fendt Saugut 148683"Saugut"
Cuvée aus Kerner und Müller Thurgau
A: Aprikose, Quitte, frische Gartenkräuter
G: feinherb, sehr leicht
Weisswein - LW - 2018 - 0,75l - Preislage A

D Fendt Riesling2 148689Riesling
A: Aprikose, reife Birne, Ananas
G: zarte Frucht, feinherb, frisch
Weisswein - QW - 2015/2017 - 0,75l - Preislage A


D Fendt RieslingSteinbach 148677Riesling Steinbach "Steinwerk"

A: Pfirsich, Ananas, Kräuter
G: feine Frucht, vielschichtig, mineralisch
Weisswein - QW - 2013/2017 - 0,75l - Preislage B

D Fendt SichdenBuben 148772Riesling Stich den Buben
A: Aprikose, Quitte, getrocknete Kräuter
G: gelbfruchtig, saftig, zartwürziges Finish
Weisswein - QW - 2013/2017 - 0,75l - Preislage D

 

Web Fendt

© 2019 Linke Weine  ••  Design by Harry Flosser

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.